Hallenkreismeister 2017

Geschrieben von Alexander Kerst. Veröffentlicht in Spielberichte D-Junioren

D-Jgd holt sich den Pott!

Die D-Jgd-Mannschaft des Jahrganges 2004 hat sich in Finalrunde des Kreises souverän mit 5 Siegen in 5 Spielen den Titel des Futsal-Kreismeisters 2017 gesichert. Dank der Unterstützung der Fans wurden die Spieler zu Höchstleistungen motiviert, die sie an diesem Tage abrufen konnten. Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt.

In der Finalrunde standen ausschließlich Teams aus dem Altkreis, so dass jedes Spiel ein Derby war. Die Jungs kenne sich von der Bambini an und wissen um die Stärken des anderen. Speziell im vierten Spiel gegen die Vertretung aus Rof/Lisp. ging es schon sehr taktisch zu. Der Gegner stellte sich sehr defensiv auf und wir konnten zunächst unsere vereinzelten Vorstöße nicht in Tore ummünzen. Erst ein satter Freistoßknaller von Mo brachte die Entscheidung zum 1:0 und damit auch die vorzeitige Meisterschaft.

Das Turnier ging schon um 09:00 Uhr los. Was eigentlich auch nicht unsere Zeit ist. So war es auch kein Wunder, dass der Gegner im ersten Spiel zunächst in Führung ging. Doch konnte die Vertretung aus Wildeck unsere Jungs nicht lange aufhalten und Roholla und Max konnten den Spieß noch umdrehen. Damit waren auch alle wach. Adrenalin pur.

Im zweiten Spiel gab es etwas Konfusion, da ein indirekter Freistoß der zweiten Vertretung aus Rof/Lisp. den direkten Weg ins  Tor nahm und nicht anerkannt wurde. Nach dem Ausgleich gab es dann ein Spielunterbrechung und in Absprache mit Trainer und Turnierleitung begann das Spiel von neuem. Jetzt machten unsere Jungs aber sofort Druck und liessen keine Fragen offen. So war in Kürze ein 2:0 erzielt. Danach legten wir noch 2 weitere Buden nach und kamen zu einem ungefährdeten 4:0 Erfolg.

Im dritten Spiel ging es gegen die Vertretung von Ulfetal. Auch hier waren die Spielanteile sehr eindeutig verteilt, so dass am Ende ein klares 3:0 für uns stand.

Im letzten Spiel ging es gegen die Alheimer. Aufgrund der Vorergebnisse waren wir zwar schon durch, wollten aber eine saubere Weste behalten. Diese Vorgabe nahmen die Jungs auch an und setzen sie erfolgreich um. So war der erste Angriff direkt vom Erfolg gekrönt. In der Folgezeit gab es weitere gute Szenen und Mitte der Partie auch das 2:0. Kurz vor Schluss erzielten die Alheimer den Anschluss und es kam etwas Hektik in die Partie. Dann aber kam der Abpfiff und die Jungs waren in ihrem Jubelsturm nicht mehr zu halten.

Das war ein geiles Erlebnis! Jetzt können wir uns auf die Zugabe freuen. Wir fahren am 12.02. zum Regionalentscheid nach Schlüchtern. Dort hoffen wir natürlich auch auf zahlreiche Unterstützung.

Galerie Schnellzugriff

Besucher

Heute1731
Gestern2011
Woche8335
Monat37782
Gesamt3991882

Besucher IP : 3.239.233.139 Besucher Info : Unknown - Unknown Donnerstag, 21. Januar 2021 22:01